Luitpoldhütte ist eine deutsche Gießerei, die weltweit qualitativ hochwertige Gussteile in kleinen und mittleren Serien für namhafte Unternehmen herstellt.

Ihr wichtigstes Differenzierungsmerkmal ist ihr einzigartiges Angebot: sie hat sich auf die Herstellung von schweren, hochtechnischen und kernintensiven Gussteilen mit einem Gewicht bis zu 1000 kg spezialisiert.

Zur Optimierung ihres Strahlverfahrens wandte sich Luitpoldhütte vertrauensvoll an das Winoa-Expertenteam und kam zu einer Versuchsreihe in das Testzentrum von Le Cheylas.

Worum ging es bei dem Versuch?

Bisher muss Luitpoldhütte die meisten ihrer Teile in ein, zwei kritischen Bereichen zwei bis dreimal nachstrahlen, was eine echte Zeit- und Geldverschwendung darstellt!

Ziel der Versuchsreihe war es also, ein effizienteres Strahlmittel zu finden, um das Nachstrahlen bei Motorblöcken zu vermeiden und den Metallisierungsbedarf zu mindern.

 

Wie lief die Versuchsreihe ab?

Zu Beginn wurde auf unserer zweirädrigen Hängebahnstrahlanlage mit dem Betriebsgemisch des Kunden gearbeitet, um einen Vergleich zu ermöglichen. Dementsprechend wurden weitere Teile mit fünf verschiedenen Strahlmitteln mit den gleichen Einstellungen bearbeitet.  Dabei erzielten unsere Stainium Produkte, vor allem SM512, die besten Ergebnisse: damit wurde die gewünschte Reinigungsleistung in der Sollzykluszeit erreicht.

Allerdings wurden beim ersten Strahldurchgang, aufgrund der Varianz des industriellen Verfahrens, nicht durchweg die erwarteten Ergebnisse erzielt. Doch wir konnten bei unseren Kunden natürlich keine solchen Ergebnisschwankungen akzeptieren.

 

Unser Mehrwert

Unsere Experten schlugen dem Kunden vor, die spezifischen Bereiche am Ende manuell zu strahlen, indem am Ausgang der Schleuderradstrahlanlage eine kleine Druckluftstrahlkabine angeschlossen wird, in der ohne zusätzlichen Zeitaufwand das gleiche Betriebsgemisch aus dem Vorratsbehälter genutzt wird, wodurch der Bedarf einer zweiten Strahlbehandlung komplett überflüssig wird.

Unser Kunde war mit der Arbeit der Experten sehr zufrieden und beteiligte sich an den verschiedenen Tests seiner Teile aktiv. Die Durchführung der Tests war aufgrund der Größe der Motorblöcke eine echte Herausforderung.

Die Auswahl des optimalen Strahlmittels stellt nur einen Teil der optimalen Lösung dar.  Unser Ansatz umfasst auch das Einbringen der Fachkompetenz und Serviceleistungen von W Abrasives, um den Anforderungen des Kundenverfahrens gerecht zu werden.

W Abrasives unterstützt Sie in jedem Bereich Ihres Strahlverfahrens.

 

Zögern Sie nicht, sich mit einer unserer Niederlassungen in Ihrer Nähe in Verbindung zu setzen.